Rechtliche Maßnahmen

Verbesserung der Beratung und Kontrolle

im Rahmen der Gebietsbetreuung zur Vermeidung von Störungen und anderen Beeinträchtigungen der Natura 2000-Schutzgüter

Ziele der Maßnahme
Verwirklichung eines Schutzsystems gemäß den rechtlichen Verpflichtungen bei frühzeitiger Beteiligung der Nutzer zur Berücksichtigung der jeweiligen Interessen im Planungsraum

Beschreibung der Maßnahme
Ziel ist die Verbesserung der Betreuung von Schutzgebieten durch Beratung sowie die Anwendung vorhandener Vorschriften und deren Überwachung im Rahmen der Gebietsbetreuung.

Hierfür soll ein regelmäßiger Erfahrungsaustausch mit den für die Gebietsbetreuung zuständigen Personen und Organisationen durchgeführt werden.

Begründung der Maßnahme
Die Maßnahme ist aus Sicht von Natura 2000 dringend erforderlich, um die Einhaltung der Schutzbestimmungen in den Natura 2000-Gebieten zu gewährleisten und zu dokumentieren und um das Bewusstsein der Nutzer in den Gebieten und der breiten Öffentlichkeit für die bestehenden Regelungen und ihre Schutzzwecke zu stärken.

Hinweise zur Umsetzung
Die für die Betreuung der Natura 2000-Gebiete im Planungsraum zuständigen Personen bzw. Organisationen treffen sich zu einem Erfahrungsaustausch.

Gemeinsam sollen fachliche Fragen, z.B. zum Erfolg von Bewirtschaftungsmaßnahmen, sowie Probleme bei der Einhaltung der bestehenden Regelungen oder der Überwachung der Gebiete sowie der Umgang mit Verstößen diskutiert werden. Die Ergebnisse werden in einem Konzept zur Anwendung durch die Gebietsbetreuer zusammengeführt. Der Austausch wird jährlich wiederholt und das Konzept entsprechend praxisorientiert fortgeschrieben.

Wichtige Beteiligte

  • Naturschutzbehörden
  • Kommunen
F1 Seehund · Foto: ©Nowara

F1 Seehund

F2 Röhrichtzone gegenüber von Nordenham · Foto: ©Nowara

F2 Röhrichtzone gegenüber von Nordenham

F3 Ochtummündung · Foto: ©terra-air-services

F3 Ochtummündung

F4 Harriersand · Foto: ©terra-air-services

F4 Harriersand

F5 Weser bei Rekum · Foto: ©Nowara

F5 Weser bei Rekum

F6 Einmündung Hunte in Weser · Foto: ©terra-air-services

F6 Einmündung Hunte in Weser

F7 Auwaldfragmente nördliches Lesumufer · Foto: ©Nowara

F7 Auwaldfragmente nördliches Lesumufer